Es ist nicht die Last, die Dich bricht – Es ist die Art, wie Du sie trägst…     Hans J. Ludwig

Gefühle und Gedanken – Verantwortlich für die Erkrankung?

Unsere eigenen Gefühle und Gedanken beeinflussen unser körperliches Befinden. Das ist heute unbestritten. Hypnose wird deshalb immer häufiger als Begleitung bei schulmedizinischen Therapien (Krebs, chronischen Krankheiten usw.) eingesetzt.

Hypnosetherapie hilft Dir, Deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Sie lenkt Dein Denken und Deine Emotionen in eine gesundheitsfördernde Richtung. Sie hilft, die Nebenwirkungen schul- medizinischer Therapien zu lindern und kann deren Wirkung unterstützen.

Mit Hypnosetherapie

  • stärkst Du Deinen Glauben in Deine Gesundheit
  • aktivierst und unterstützt Du Deine Selbstheilungskräfte
  • verarbeitest Du Deine Ängste, Zweifel, Wut und Schuldgefühle
    die Deiner Genesung im Wege stehen könnten
  • kannst Du auf einfache Weise Vergebungsarbeit leisten
  • löst Du innere Konflikte und Unruhe
  • gewinnst Du an Zuversicht und Gelassenheit
  • findest Du Kraftquellen und Ressourcen in Dir
  • lassen sich Schmerzen reduzieren